+++   Die "Krabbelgruppe 2" trifft sich  +++     
     +++   Die "Krabbelgruppe 3" trifft sich  +++     
     +++   Gymnastik für Senioren  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Kostenlose Sammlung von Baum- und Strauchschnitt in der Zeit vom 21. April bis zum 6. Mai

Stadtroda, den 20.03.2017

Der Dienstleistungsbetrieb des Saale-Holzland-Kreises setzt in diesem Frühjahr die kostenlose Sammlung von privatem Baum- und Strauchschnitt fort.

An den bereits etablierten Sammelplätzen im Landkreis ( in Stadtroda bei der Kreisstraßenmeisterei, Bürgeler Straße) besteht für die Bürger die Möglichkeit, ihren Baum- und Strauchschnitt - aber keinen Rasenschnitt und kein Laub! - in haushaltsüblichen Mengen von maximal einem Kubikmeter kostenlos zu entsorgen.

Die Annahmestellen haben von Freitag, 21. April, bis Sonnabend, 6. Mai, freitags 16 -18 Uhr und samstags 9 - 11 Uhr geöffnet. Das Material wird im Anschluss der Sammelaktion fachgerecht aufbereitet und entweder als Rohstoff für die regionalen Biomasseheizkraftwerke oder als Dünge- sowie Erdensubstrat verwendet.

"Im Übrigen hat die Eigenkompostierung der Garten- und Grünabfälle Vorrang vor der Entsorgung", sagt Werkleiter Ingo Kunze. "So ganz nebenbei gewinnt man einen hervorragenden Dünger für die Gartenbeete." Besonders geeignet zum Kompostieren sind Gartenabfälle wie Grasschnitt, Laub, Gehölzschnitt, Staudenabfälle, Reste von Beet- und Balkonpflanzen, Gemüse- und Obstabfälle. Auch pflanzliche Abfälle aus der Küche und zerkleinerte , unbehandelte Rinden- und Holzabfälle sind sehr gut geeignet zur Kompostierung.

Ein weiterer Tipp: Wenn der Rasen häufig gemäht wird, fällt oft jede Menge Schnittgut an und wird meist zuviel für den Kompost. Statt des klassischen Rasenmähens kann man jedoch auch Mulchmähen. Anders als beim klassischen Rasenmähen wird beim Mulchmähen das anfallende Schnittgut nicht in den Fangkorb befördert, sondern verbleibt klein zerhäckselt als natürlicher Dünger auf der Rasenfläche zurück.

Strauch-, Baum- und Rasenschnitt kann auch ganzjährig gegen Entgelt bei zugelassenen Kompostieranlagen abgegeben werden.