+++   Die "Krabbelgruppe 1" trifft sich  +++     
     +++   Singenachmittag  +++     
     +++   Kreatives Gestalten für Erwachsene  +++     
     +++   Die "Krabbelgruppe 2" trifft sich  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Heilig-Kreuz-Kirche

Vorschaubild

Als älteste Kirche der Stadt reicht ihre Gründung vermutlich in die Zeit der Kolonisierung des ehemals slawischen Gebietes durch deutschstämmige Siedler. Sie war die Kirche der ersten Siedlung Roda, die auf dem linken Steilufer des Flusses Roda angelegt und befestigt wurde. Von dem ersten frühen Holzbau ist nichts mehr erhalten.

 

Der älteste noch bestehende Teil, der dreigeschossige Ostturm, stammt in der Anlage des Chorraumes aus romanischer Zeit und zeigt hier Elemente des Übergangsstils aus der zweiten Hälfte des 12. Jahrhunderts. Aus gotischer Zeit sind die Kreuzgewölbe mit den Rippen.

Im Inneren hat das Langhaus eine Nord- und Westempore und eine Flachdecke. Lange Zeit besaß die Kirche weder Orgel, Glocken und noch einen Taufstein. Seit der Reformation und mit der Fertigstellung der Stadtkirche Salvator wurde sie nur noch als Beerdigungskirche verwendet.1977 wurde eine Orgel in Betrieb genommen.
Der Chorraum wird von einem romanischen Triumphbogen aus rotem Sandstein abgeschlossen. Das erste Obergeschoß des Turmes ist noch in mittelalterlicher Anlage.
Über dem rechts abgebildeten schlichten Hauptportal ist die Jahreszahl 1014 eingehauen.

Die Heilig-Kreuz-Kirche als älteste Stadtrodaer Kirche ist in ihrem Bestand bedroht.

Im Bereich des Turmes bestanden in den letzten Jahren starke statische Probleme, die bereits zu einer ausgeprägten Rissbildung geführt hatten. Daher wurden umfangreiche Sicherungsmaßnahmen notwendig.

Um Feuchtigkeitsschäden zu vermeiden war das Dach ebenso dringend sanierungsbedürftig. Die dafür notwendigen Kosten von ca. 224.800 Euro sind von der Kirchgemeine Stadtroda allein nicht aufzubringen.

 

Wir bitten daher um Ihre Spende!

Dies überweisen Sie bitte unter dem Verw.zweck "Heilig-Kreuz" auf das Konto der Kirchgemeinde Stadtroda bei der Ev. Kreditgenossenschaft Kassel (EKK) - BLZ 520 604 10 -KO.-Nr.: 800 28 43.

(Für Spendenbescheinigungen bitte vollst. Adresse angeben)

Alter Markt
07646 Stadtroda