+++   19.12.2018 Mittwochsclub (Gesprächskreis)  +++     
     +++   19.12.2018 Treff der Selbsthilfegruppe Diabetes  +++     
     +++   20.12.2018 Spielenachmittag  +++     
     +++   20.12.2018 Andacht im Asklepios Fachklinikum  +++     
     +++   20.12.2018 "Nähfieber" - Offener Nähtreff  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Stadtmuseum "Alte Suptur"

Vorschaubild

Herr Schicht

Kreuzstraße 2
07646 Stadtroda

Telefon (036428) 54100
Telefon (036428) 44124

Öffnungszeiten:
Donnerstag 15:00 - 18:00 Uhr
Samstag 15:00 - 18:00 Uhr

Vorstellungsbild

Eintrittspreise: Erwachsene 2,50 €

  • Kinder von 0-6 Jahren frei,
  • Kinder von 6-13 Jahre 1,50 €
  • Jugendliche von 14 -18 Jahre/Studenten 2,00 €

 

Bei Sonderausstellungen wird ein Aufpreis von 0,50 € pro Person erhoben

 

Führungen, auch außerhalb der Öffnungszeiten, nur nach Voranmeldung und nur für Gruppen ab 8 Personen über die Stadtinformation der Stadt Stadtroda

 

Tel: (036428) 44 124

 

 

Sonderaustellungen und Veranstaltungen für das Jahr 2017 finden Sie in unserem Veranstaltungskalender

 

geplante Veranstaltungen für 2018:

 

- 29.09.2018 16 Uhr: Film-Präsentation- Dokumentarfilm von Roland Wozniak- "Flucht & Vertreibung" Eintritt: 5,00 € ?

- 01.09 - 27.10.2018- Ausstellung - "Die Geschichte der Apotheke in Stadtroda" 

- Dez. - 15.01.2018 - Ausstellung - "Weihnachten"

- 15.12.2017 - Kinderzaubershow mit Filmvorführung zum Nussknacker

 

 

Unser Museum ist Do und Sa von 15 - 18 Uhr geöffnet. Wird ein Besuch (mind. 8 Pers.)  außerhalb der Öffnungszeiten gewünscht, so genügt ein Anruf in der Tourist-Information, Tel. 036428/44124.

 

Wir hoffen auf neugierige Besucher.

 

Die Mitarbeiter des Stadtmuseums

 

Geschichte des Museums

Zu den ältesten weltlichen Bauten in Stadtroda gehört zweifellos das Gebäude Kreuzstraße 2, welches das Stadtmuseum beherbergt. Eine dentrochronologische Baualtersbestimmung ergab das Jahr 1639 als Baujahr des dreistöckigen Dachstuhls, während der Hauptkörper des Hauses in Steinbauweise älter erscheint. Es wird sich hier zweifellos um ein Gebäude handeln, welches beim großen Stadtbrand im April 1638 durch Feuer schwer geschädigt, im Folgejahr neu errichtet worden ist. Wir wissen nichts über seine erste Funktion, die Ausmaße des Gebäudes und der riesige Speicherboden lassen jedoch den Schluss auf ein Handelshaus zu.


Ab 1720 bis 1914 war dann die Superintendentur hier untergebracht. Ernst Conon Löbe, Geh. Kirchenrat und Superintendent, schrieb in diesem Hause die zweibändige Chronik von Roda, die er mit dem Jahre 1894 abschloss.


Jetzt können die Stadtrodaer Besucher und ihre Gäste hier auf historischen Pfaden wandeln. Viele Einwohner und auswärtige Bürgerinnen und Bürger haben durch ihre Schenkungen und Leihgaben die Ausstattung des Museums ermöglicht. Vieles liegt noch im Fundus und wird bei ständig folgenden thematischen Ausstellungen ans Licht der Öffentlichkeit gebracht. All den Spendern und Leihgebern sei dafür gedankt, dass sie mitgeholfen haben, dieses Museum als das Gedächtnis unserer Stadt in Funktion zu bringen.

 

Museum im Dachgeschoss

Zwischen dem Gebälk des interessanten und historisch sehr wertvollen dreistöckigen Dachstuhls befindet sich die museale Dauerausstellung. Von der Galerie des zweiten Dachgeschosses hat man einen schönen Einblick in die Dachkonstruktion. Eine kleine Faustausstellung geht hier der Frage nach: "War er oder war er nicht?"

 

Erstes Obergeschoss mit Saal

Im ersten Obergeschoss mit seinem durchgängigen Saal bietet sich dem Besucher eine wertvolle Decke in Fischgrätenmuster aus der Erbauungszeit des Hauses.


Der Saal steht der musealen Nutzung für Sonderausstellungen zur Verfügung. Möglichkeiten werden auch Künstlern zur Abhaltung von Verkaufsausstellungen geboten. Konzerte, Autorenlesungen, Kleinbühnenveranstaltungen und Vereinsveranstaltungen bereichern die Palette der Angebote in diesem Haus.

 

Vorstellungsbild


Veranstaltungen

20.12.​2018
Ausstellung "Zauberhafte Weihnachten"
Eröffnung am 01.12.2018 um 16 Uhr [mehr]
 
22.12.​2018
Ausstellung "Zauberhafte Weihnachten"
Eröffnung am 01.12.2018 um 16 Uhr [mehr]
 
27.12.​2018
Ausstellung "Zauberhafte Weihnachten"
Eröffnung am 01.12.2018 um 16 Uhr [mehr]
 
29.12.​2018
Ausstellung "Zauberhafte Weihnachten"
Eröffnung am 01.12.2018 um 16 Uhr [mehr]
 
03.01.​2019
Ausstellung "Zauberhafte Weihnachten"
Eröffnung am 01.12.2018 um 16 Uhr [mehr]
 
05.01.​2019
Ausstellung "Zauberhafte Weihnachten"
Eröffnung am 01.12.2018 um 16 Uhr [mehr]
 
10.01.​2019
Ausstellung "Zauberhafte Weihnachten"
Eröffnung am 01.12.2018 um 16 Uhr [mehr]
 
12.01.​2019
Ausstellung "Zauberhafte Weihnachten"
Eröffnung am 01.12.2018 um 16 Uhr [mehr]