Thüringen vernetzt
 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Stellenangebote

 

 

 

 

 

 

Die Stadt Stadtroda

ist ein liebens- und sehenswertes Städtchen mit knapp 6.600 Einwohnern. Durch ihre topographische Lage gehört die Stadt Stadtroda unbestritten zu den mit Naturschönheiten verwöhnten Thüringer Kleinstädten. In Stadtroda ist das kulturelle Erbe erlebbar.

 

Die Stadtverwaltung Stadtroda ist ein moderner, dienstleistungs- und bürgerorientierter Arbeitgeber, der für Fachkräfte viele Entwicklungsmöglichkeiten und eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf bietet.

 

Bewerben Sie sich deshalb bei uns als

 

 

Geschäftsleitender Beamter (m, w, d)

 

 

Ihr Aufgabengebiet umfasst:

 

  • die fachliche Leitung der Allgemeinen Verwaltung einschließlich der Fachbereiche   Allgemeine Verwaltung, Vergabestelle, Digitalisierung, Datenschutz und Widerspruchsstelle
  • die fachliche Leitung der Bauverwaltung mit den Fachbereichen Hochbau, Tiefbau, Stadtsanierung, Gewässer und öffentliche Anlagen, Gebäudemanagement, Liegenschaften und Beitragswesen und Wirtschaftsförderung
  • Vertretung des Amtes in Ausschüssen
  • Vorbereitende Tätigkeiten für den Bürgermeister, Erarbeitung von Entscheidungshilfen u.Ä.
  • Erarbeitung von Satzungen
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Allgemeine Rechtsangelegenheiten (Gemeinde- und Verfassungsrecht, Satzungsrecht, Vertragsrecht, amtsübergreifende Rechtsgeschäfte)
  • Verwaltungsmodernisierung

 

Sie verfügen über folgende Voraussetzungen:

 

Sie sind bereits Beamter im gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst der Fachrichtung Kommunalverwaltung/ allgemeine staatliche Verwaltung in Thüringen oder erfüllen die Laufbahnvoraussetzungen nach den landesrechtlichen Bestimmungen und erfüllen die allgemeinen beamtenrechtlichen Voraussetzungen.

 

ODER

 

Sie erlangen zeitnah die Laufbahnbefähigung für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst durch den erfolgreichen Abschluss eines innerhalb der jeweiligen Laufbahn eingerichteten fachspezifischen Vorbereitungsdienstes oder eines Aufstiegsverfahrens in Thüringen (§ 11 Abs. 1 S. 1 Nr. 1 Thüringer Laufbahngesetz) und erfüllen die allgemeinen beamtenrechtlichen Voraussetzungen.

 

ODER

Sie erfüllen die allgemeinen beamtenrechtlichen Voraussetzungen, besitzen die Laufbahnbefähigung für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst im Bund oder einem anderen Bundesland, erfüllen die Voraussetzungen für die Anerkennung dieser Laufbahnbefähigung in Thüringen (§ 24 Thüringer Laufbahngesetz) und erklären sich ausdrücklich bereit, nach erfolgter Anerkennung der vorstehend genannten Laufbahnbefähigung erforderlichenfalls weitere Qualifikationen für einen horizontalen Laufbahnwechsel zu erwerben.

 

und verfügen außerdem über

  • eine mehrjährige Erfahrung in der Mitarbeiterführung auf Leitungsebene
    • Fachwissen auf dem Gebiet des öffentlichen Rechts (Bauplanungsrecht, Verwaltungsrecht, Satzungsrecht), im privaten Recht, im Vertragsrecht und in der Digitalisierung

 

Die Stelle erfordert außerdem:

 

    • Erfahrungen mit Öffentlichkeitsarbeit
    • Eine sehr schnelle Auffassungsgabe
    • Ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit
    • Eine hohe Vertrauensbasis, vertrauensvolle Unterstützung von Bürgermeister, Beigeordneten, Ratsmitgliedern
    • Eine sehr gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit sowie ein sicheres und bürgernahes Auftreten
    • Verhandlungsgeschick, ausgeprägte Kommunikations-, Konflikt- und Konsensfähigkeit, Überzeugungskraft sowie Durchsetzungsvermögen
    • Eine hohe Selbstständigkeit sowie analytisches und strategisches Denken
    • Hohe Einsatzbereitschaft, auch über die reguläre Arbeitszeit hinaus (insbesondere in den Abendstunden im Rahmen der Teilnahme an den Stadtrats- und Ausschusssitzungen)
    • Überdurchschnittliches Engagement und Belastbarkeit

 

 

 

 

 

Wir bieten Ihnen

 

    • Ein spannendes Aufgabenfeld mit vielseitigen und abwechslungsreichen Herausforderungen in einer Führungsposition
    • Eine unbefristete Stelle mit Besoldung bis zur A12 ThürBesG die sofort zu besetzen ist
    • Regelmäßige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Familienfreundliche Gleitzeitregelung
    • Betriebliches Gesundheitsmanagement

Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter.

Schwerbehinderte oder ihnen gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber werden nach Maßgabe des SGB IX bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund werden begrüßt.

 

 

Bewerbungsunterlagen:

Ihre aussagefähigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen, einschließlich Ihres Lebenslaufes und einer aktuellen dienstlichen Beurteilung (qualifizierte Arbeitszeugnisse) richten Sie bitte nur schriftlich bis spätestens 21.09.2022 um 14:00 Uhr an:

 

Stadtverwaltung Stadtroda

Personalamt

Straße des Friedens 17

07646 Stadtroda

 

Bitte versehen Sie den Briefumschlag mit dem Hinweis: „Bewerbung – nicht öffnen“

Information zum Datenschutz:

Mit der Abgabe der Bewerbung willigt der/die Bewerber/in der Speicherung der personenbezogenen Daten während des Bewerbungsverfahrens ein. Ein Widerruf ist jederzeit möglich. Alle Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens ordnungsgemäß vernichtet. Eingereichte Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, sofern ein ausreichend frankierter passender Rückumschlag beigefügt ist. Digital eingehende Bewerbungen sind aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht zulässig und werden daher nicht berücksichtigt.

Bewerbungskosten werden nicht erstattet.

Stadtroda, den 05.09.2022

 

 

 

Klaus Hempel

Bürgermeister